Wie säubere ich meine Kontaktlinsen?

Monats- und Einweglinsen mit verlängerter Tragedauer bieten viele Vorteile gegenüber den Tageslinsen. Für Leute mit einem aktiven Lebensstil ist es von Vorteil, Linsen über einen längeren Zeitraum tragen zu können. Die Kosten werden auch reduziert, da man weniger häufig nachbestellen muss.

Das Tragen von Monats- und Einweglinsen mit verlängerter Tragedauer bringt jedoch zusätzliche Schritte für die korrekte Pflege mit sich. Im Gegensatz zu Tageslinsen, müssen die Monatslinsen nach dem Tragen gesäubert und sicher aufbewahrt werden.

 

Mehrzweck-Kontaktlösung:

Hier ist die Anleitung, wie Sie Ihre Linsen mit einer Mehrzweck-Lösung pflegen möchten:

Waschen- Bevor Sie jegliche Kontaktlinsen anfassen, müssen Sie sicher sein, dass Ihre Hände sauber sind. Benutzen Sie antibakterielle Seife dafür. Somit beschützen Sie Ihre Linsen vor schädigenden Öl, Parfüm oder Bakterien.

Trocknen- Nasse Hände erhöhen das Risiko für Infektionen. Bitte trocknen Sie Ihre Hände nach dem Waschen mit einem fusselfreiem Handtuch.

Herausnehmen- Nun können Sie die Kontaktlinsen aus Ihrem Auge entfernen.

Reiben- Legen Sie Ihre Kontaktlinse in Ihre Handfläche. Tröpfeln Sie etwas Lösung darüber. Reiben Sie nun vorsichtig die Linse mit Ihrem Finger in Ihrer Handfläche für ca. 30 Sekunden. Somit können Sie Schmutz von der Oberfläche und andere Unreinheiten entfernen.

Spülen- Tröpfeln Sie etwas Lösung auf die Linse. Das hilft dabei, jegliche Überreste an Unreinheiten zu entfernen.

Aufbewahrung- Legen Sie Ihre Linse nun in den richtig zugeordneten Kontaktlinsen-Behälter. Füllen Sie nun das Abteil mit der Lösung und verschließen Sie diese sicher.

Wiederholung- Wiederholen Sie die oben genannten Schritte mit Ihrer anderen Kontaktlinse.

Säubern- Spülen Sie Ihren Kontaktlinsenbehälter nach jeder Anwendung mit einer Kochsalzlösung aus. Sie können den Behälter mit einer Zahnbürste und der Kochsalzlösung wöchentlich putzen und sollten diese monatlich ersetzen.

Ersetzen- Bitte ersetzen Sie die Lösung nach jeder Anwendung oder alle 72 Stunden, falls Sie Ihre Linsen nicht regelmäßig tragen sollten

 

Wasserstoffperoxid-Lösung

Wasserstoffperoxid ist eine gute Alternative für Menschen, die auf die Konservierungsmittel in Mehrzweck-Lösungen empfindlich reagieren. Es ist ebenfalls hilfreich gegen das Eindringen von Akanthamöben, die ansonsten Infektionen auslösen können.

Um Wasserstoffperoxid-Lösungen zu benutzen, beachten Sie bitte folgende Schritte:

Waschen- Bevor Sie jegliche Kontaktlinsen anfassen, müssen Sie sicher sein, dass Ihre Hände sauber sind. Benutzen Sie antibakterielle Seife dafür. Somit beschützen Sie Ihre Linsen vor schädigenden Öl, Parfüm oder Bakterien.

Trocknen- Nasse Hände erhöhen das Risiko für Infektionen. Bitte trocknen Sie Ihre Hände nach dem Waschen mit einem fusselfreiem Handtuch.

Herausnehmen- Nehmen Sie die Kontaktlinsen heraus und legen diese in den vorgesehenen Kontaktlinsenbehälter. Einige Behälter enthalten einen eingebauten Neutralisator. Dieser hat meist die Form einer Platinum-Scheibe, die Wasserstoffperoxid in Wasser und Sauerstoff umwandelt. Wenn Sie diesen Neutralisator haben, ignorieren Sie bitte Schritt 5.

Füllen- Füllen Sie nun 3% Wasserstoffperoxid-Lösung in den Kontaktlinsenbehälter, bis dieses die Fülllinie erreicht. Bitte überschreiten Sie Linie nie.

Neutralisieren- Geben Sie eine neutralisierende Tablette in den Kontaktlinsenbehälter hinzu. Falls Sie einen eingebauten Neutralisator haben, können Sie diesen Schritt überspringen.

Schließen- Schließen Sie die Kontaktlinsenbehälter. Beachten Sie, dass der Behälter aufrecht und gerade steht, damit der Neutralisierungs-Prozess ungestört stattfinden kann. Lassen Sie Ihre Linsen für mindestens 6 Stunden im Behälter. Danach können Sie die Linsen entweder tragen oder diese in einer Kochsalzlösung aufbewahren.

Spülen- Spülen Sie Ihren Behälter mit einer Kochsalzlösung und ersetzen Sie diesen monatlich.

Ersetzen- Ersetzen Sie die Lösung nach jeder Nutzung, oder alle 72 Stunden, wenn Sie die Linsen nicht täglich tragen.

Lassen Sie niemals die Wasserstoffperoxid-Lösung Ihre Augen direkt berühren. Die Lösung kann zu starken Schäden in Ihrer Hornhaut führen, wenn diese nicht neutralisiert wird.